1. Europäischer Tag der Restaurierung am 14. Oktober 2018

Die Buchbinderwerkstatt der Universitätsbibliothek

Zum ersten Mal findet in diesem Jahr der Aktionstag der europäischen Restauratorenverbände statt.
Er möchte den Blick der Öffentlichkeit auf die Arbeit derjenigen lenken, die maßgeblich zum Erhalt des europäischen Kulturguts in Bibliotheken, Hochschulen, Museen und Denkmalämtern beitragen.

An der Universitätsbibliothek Stuttgart kümmern sich täglich in der Buchbinderwerkstatt eine Meisterin und eine Auszubildende um die zahlreichen Schadensfälle an Büchern und Grafiken.
Sie sorgen dafür, dass beschädigte Einbände repariert oder erneuert werden, säurehaltige, beschmutzte und eingerissene Papiere stabilisiert, gereinigt und geklebt werden. Dabei gilt es die verschiedensten Materialien, wie Papiere, Gewebe, Leder und Kunststoffe, bei den Arbeiten zur Erhaltung der Archiv- und Bibliotheksbestände zu berücksichtigen.

Schadenssanierung nach dem jüngsten Wasserschaden. Nach erfolgreicher Lufttrocknung erhält das zweibändige Werk in der Buchbinderei einen neuen Einband. Der durch die Feuchtigkeit deformierte Originaleinband wurde entfernt.
Reparatur am Buchrücken eines beschädigten Buches
Reparaturfälle in der Buchbinderei. Die Rücken der alten reparaturbedürftigen Einbände wurden bereits entfernt.
Das säurehaltige Papier der Zeitschrift „Bauwelt“ von 1931 ist stark brüchig geworden, so dass die Zeitschrift in ihre Einzelteile zerfällt. Zahlreiche Klebungen der vergangen Jahrzehnte können diesen Prozess nicht aufhalten. Ersatzkopien, die neu eingebunden werden, werden für die Benutzung im Lesesaal hergestellt.
Stockpresse mit trocknenden neuen Einbänden und im Stapel Paperbacks mit neuer Klebebindung
Farbige Gewebe für Bucheinbände

Ausstellung STADT – RAUM – BILDUNG

Lösungsansätze für den zukünftigen Schulumbau ab 15. Oktober in der UB Campus Stadtmitte

 

 

 

 

 

 

Die Ausstellung wird im Kontext des Symposium STADT-RAUM-BILDUNGam 19.10. ab 16 Uhr im Foyer der Universitätsbibliothek Stadtmitte eröffnet, ist aber bereits ab 15.10. zu sehen.

In den drei kommunalen Teilprojekten des Forschungsformats „Reallabor“ in Heidelberg, Stuttgart und Müllheim wurde der Umbau von Schulgebäuden und ganzen Bildungslandschaften in studentischen Wettbewerben architektonisch und städtebaulich simuliert.
Das Reallabor „STADT-RAUM-BILDUNG“ stellt die Schulen, deren
Bedeutung für die Wissensgesellschaft von heute und die zugehörigen
räumlichen Aspekte in den Mittelpunkt der Forschung. Lernen
im digitalen Zeitalter, Inklusion, Ganztags- und Gemeinschaftsschule
sind nur einige Stichworte, die den Paradigmenwechsel an Schulen
beschreiben. Dieser Paradigmenwechsel birgt beim Umbau bestehender
Schulgebäude viele Herausforderungen.

 

Dissertationen 2018 an der Universität Stuttgart

Das neue Halbjahresverzeichnis ist erschienen

Hier finden Sie alle Dissertationen und Habilitationsschriften, die im Zeitraum Januar bis Juli 2018 an der Universität Stuttgart abgeschlossen wurden und bei der Universitätsbibliothek eingegangen sind.

Auch alle älteren Verzeichnisse können Sie in der Universitätsbibliothek einsehen oder online lesen.

Wunschbuch-Digitalisierung

Ein neuer Service der Universitätsbibliothek

 

Möchten Sie ältere Werke aus der UB oder Ihrer Institutsbibliothek für Forschung oder Lehre digital nutzen?

Auf Anfrage scannen wir Titel Ihrer Wahl und stellen diese auf unserer Plattform für „Digitale Sammlungen“ bereit. Alle Werke erhalten dort eine dauerhafte Adresse (PURL) und sind somit eindeutig zitierbar. Mittels OCR sind die Digitalisate auch im Volltext durchsuchbar.

In unseren digitalen Sammlungen stehen alle Wunschbücher im Sinne des Open Access für jeden zur weiteren Nutzung zur Verfügung.

Als Wunschbuch kommen Werke in Frage:

  • die vor 1900 erschienen sind bzw. deren Autoren mehr als 70 Jahre tot sind.
  • deren Erhaltungszustand eine Digitalisierung erlaubt.

Kontakt: digitalisierung@ub.uni-stuttgart.de

https://www.ub.uni-stuttgart.de/suchen-bestellen/wunschbuch-digitalisierung/

Am 24./25.08. keine Fernleihe möglich

Wartungsarbeiten am Fernleihserver

Von Freitag, 24.08.2018 ab 12:00 Uhr bis Samstag, 25.08.2018 ist die Aufgabe von Fernleihbestellungen nicht möglich.
Im Laufe des Samstags wird die Wartung beendet sein und die
Bestellaufgabe wieder funktionieren.

Bereitgestellte Fernleihen können wie gewohnt während der Servicezeiten der UB Stuttgart abgeholt und entliehene Fernleihen zurückgegeben werden.

Zugriff auf ELSEVIER-Zeitschriften

DEAL-Verhandlungen vorerst geplatzt

Ab sofort sind die aktuellen Ausgaben der Zeitschriften des Elsevier-Verlages online nicht mehr zugänglich.
Die Verhandlungen über Lizenzverträge zwischen der bundesweiten Projektgruppe DEAL und dem Verlag Elsevier führten zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, aktuelle Artikel aus Elsevier-Zeitschriften kostenlos über die Fernleihe zu bestellen.

Bitte schreiben Sie Ihren Bestellwunsch an:
fernleihe-deal@ub.uni-stuttgart.de

Um diesen Service in Anspruch zu nehmen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Ausführlich Informationen finden Sie unter:
http://www.ub.uni-stuttgart.de/suchen-bestellen/e-ressourcen/deal.html

 

Stadt – Land – Fluss. Unser Neckar. Zweiter Hochschulkongress

Neue Ideen, Ergebnisse aus Forschungsprojekten und Abschlussarbeiten

Am 21. Juni findet in der Universitätsbibliothek, Campus Stadtmitte, der Hochschulkongress zur Vernetzung von Wissenschaft, Lehre und Praxis statt.

Neben der Präsentation neuer Ideen und Ergebnissen aus Forschungsarbeiten und Abschlussarbeiten von Studierenden, ist Raum für den Erfahrungsaustausch und die Netzwerkbildung zwischen Studierenden und Neckar-Akteuren.

Mehr dazu unter: http://www4.um.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/103735/

Programm: Programm_UnserNeckarHochschulkongress2018(1)

Bodenreinigungsarbeiten in der UB

Bibliothek ist an beiden Standorten in der Pfingstwoche vom 20. -27. Mai geschlossen.

Außerdem ist die Bibliothek auch an den gesetzlichen
Feiertagen 10. und
31. Mai an beiden Standorten geschlossen.

Am Standort Vaihingen können ausgeliehene Medien in der Bücherbox vor dem Eingang abgegeben werden.

Am Standort Stadtmitte ist auch der UB-CIP-Pool und die dortige Benutzerberatung geschlossen.

Keine elektronischen Bibliotheksdienste verfügbar am Di, 01.05. ab 10 Uhr bis Mi, 02.05. ca. 9 Uhr

Wegen dringend notwendiger Wartungsarbeiten an den Servern unserer Bibliotheksverwaltungssoftware sind sämtliche elektronischen Bibliotheksdienste

von Dienstag, 01.05. (Maifeiertag) ab 10:00 Uhr  bis  Mittwoch, 02.05.2018,  ca. 09:00 Uhr

nicht verfügbar.

Für Sie bedeutet das leider:

  • Ausleihen und Fernleihen sind nicht möglich
  • kein Zugriff auf Leihkonten, keine Fristverlängerungen
  • kein Zugriff auf elektronische Ressourcen (e-Books, Datenbanken, e-Journals)
  • kein Zugriff auf den Online-Katalog und sämtliche Katalogfunktionen

Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten!