Württembergischer Hofbaumeister Joseph von Egle – vor 200 Jahren geboren

Werke in den Digitalen Sammlungen der UB

Am 23. November jährte sich zum 200. mal der Geburtstag von Joesph von Egle (1818-1899).

Villa Knosp in Stuttgart, Entwurf von Joseph von Egle

Als Architekt und Hofbaumeister hat Joseph von Egle das Baugeschehen in Württemberg im 19. Jahrhundert maßgeblich mitbestimmt. In zahlreichen Projekten engagierte er sich zudem in der Restaurierung historischer Bauwerke. Nicht zuletzt prägte er die Architektur-Lehre als Professor am Polytechnikum (heute Universität Stuttgart) und als Rektor der Baugewerkeschule (heute HFT Stuttgart) in Stuttgart über viele Jahrzehnte.

Aus diesem Anlass zeigt die Fakultät Architektur und Gestaltung der HfT vom 4. bis 13. Dezember die Ausstellung „Joseph von Egle 1818–1899. Blick in den Nachlass“ im  Lichthof Bau 1 der HfT.

Mehr dazu unter: http://www.hft-stuttgart.de/Aktuell/Nachrichten/j2018/m1118/joseph-von-egle/de

Joseph von Egle entwarf u.a. das Gebäude des Polytechnikums in Stuttgart, heute Sitz des Rektorats der Universität Stuttgart.
Sein Nachlass ist online in den Digitalen Sammlungen der Universiätsbibliothek zu sehen.

Polytechnikum Stuttgart, Perspektivische Ansicht von Joseph von Egle