Zusätzliche Mittel für die Erwerbung von E-Books genehmigt!

Dozenten können Ihre Literaturwünsche für E-Books direkt an die UB melden

Die Universitätsleitung hat zum Ausbau der digitalen Lehre im Sommersemester 2020 zusätzliche Mittel für die Literaturversorgung zur Verfügung gestellt, die ab sofort bereit stehen. Wenn Sie daher für die Durchführung oder zur Unterstützung einzelner Lehrveranstaltungen E-Books benötigen, schicken Sie bitte Ihre Wünsche unter Nennung von Titelinformationen (Autor, Titel, Auflage, Erscheinungsjahr, Verlag) und mit Angabe des Namens der Lehrveranstaltung an ebooks@ub.uni-stuttgart.de.

Die UB wird die Titel prüfen und schnellstmöglich die betreffenden Titel erwerben. Bitte berücksichtigen Sie, dass nicht alle Verlage ihre Angebote vollständig digital als Campus-Lizenzen zur Verfügung stellen bzw. dass teilweise für wissenschaftliche Einrichtungen die Lizenzierung nur in größeren Gesamt- oder Fachpaketen möglich ist. Die UB behält sich vor, Titel nicht zu erwerben, wenn der Preis unverhältnismäßig hoch ist oder die Lizenz mit inakzeptablen Bedingungen verknüpft ist.

Sie haben weiterhin die Möglichkeit, dass die UB im Rahmen der urheberrechtlichen Grenzen Digitalisate von gedruckten Werken aus ihrem Bestand zur Unterstützung der digitalen Lehre zur Verfügung stellt (siehe Rund-Mail vom 08.04.2020).

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UB unter ebooks@ub.uni-stuttgart.de oder die für Sie zuständigen Fachreferentinnen und Fachreferenten gerne zur Verfügung.

Ausweitung des Lokalen Elektronischen Aufsatzlieferdienstes (LEA)

Vorübergehend auch für Studierende der Uni Stuttgart kostenlos verfügbar!

Um die Literaturversorgung der Universität während den Corona-Maßnahmen zu gewährleisten, steht der Aufsatzlieferdienst LEA ab sofort auch den Studierenden der Universität Stuttgart zur Verfügung.

  • Aufsätze, die in der UB Stuttgart parallel auch elektronisch verfügbar sind, können nicht per Aufsatzlieferdienst bestellt werden.
  • Durch eine Person können aus Kapazitätsgründen pro Tag nur bis zu 10 Scanaufträge aufgegeben werden.
  • Die Lieferdauer beträgt maximal 48 Stunden (Mo – Fr).

Dieser Dienst ist kostenlos.

Weitere Informationen zu LEA finden Sie hier
https://www.ub.uni-stuttgart.de/suchen-bestellen/dokumentlieferung/lea/

Literaturversorgung für die Universität

Wiederaufnahme lokaler elektronischer Lieferdienste

Zur Unterstützung der digitalen Lehre und Forschung im kommenden Sommersemester verbessert die UB  ihre digitalen Angebote auch für den gedruckten Literaturbestand während der Schließzeiten.

1.) LEA – Lokaler elektronischer Aufsatzlieferdienst

Sie benötigen Literatur? Wir liefern diese elektronisch direkt an Ihren Arbeitsplatz.

  • LEA ist unser Lieferservice für gedruckte Artikel aus Zeitschriften oder Büchern
  • LEA ist *kostenlos*
  • LEA steht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Studierenden der Universität Stuttgart mit gültigem Bibliothekskonto zur Verfügung.
  • Aufsatzbestellung über LEA-Button im Katalog auslösen
  • Lieferfrist beträgt maximal 48 Stunden
  • Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an lea@ub.uni-stuttgart.de

 


2.)  Wunschbuchdigitalisierung
Wir scannen gemeinfreie Bücher aus unserem Bestand, deren Autoren mehr als 70 Jahre tot sind.

 

3.) Personenbezogene Institutsausweise für Lehrende der Universität Stuttgart

  • Personenbezogene Institutsausweise sind übertragbar (z.B. an Hiwis)
  • Verwendung eines separaten ub-account  anstelle des ac-account
  • Beantragung direkt an der für Ihren Standort zuständigen Leihstelle der Universitätsbibliothek: leihstelle@ub.uni-stuttgart.de (Stadtmitte) oder leihstelle-vaih@ub.uni-stuttgart.de (Vaihingen)
  • Anmeldeformular auf unserer Website
  • Zustellung während des Notbetriebs der Universität innerhalb einer Woche per Hauspost an Ihre Institutsadresse

 

Fernleihe

Derzeit können wir leider keine Fernleihdienste zur Verfügung stellen, weil die Fernleihe bundesweit noch eingestellt ist. Die Bibliotheksverbünde planen aber eine sukzessive Aufnahme der Fernleihdienste. Wir informieren Sie umgehend darüber.

Ihr Bibliotheksteam

Urheberrecht: Was ist in Hochschullehre und Forschung erlaubt?

English version below

Um eine rechtmäßige Veröffentlichung von Lehrveranstaltungsaufzeichnungen und anderen Materialien auf unseren Lernplattformen zu gewährleisten, hat die Universitätsbibliothek eine Handreichung für alle Benutzerinnen und Benutzer zusammengestellt. Hiermit liefern wir Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen sowie weiterführende Informationen und Hinweise zu relevanten Urheberrechtsfragen.

(Quelle: https://www.elan-ev.de/media/MariaVideo.mp4)

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Leitung der Universitätsbibliothek, Herrn Dr. Helge Steenweg (helge.steenweg@ub.uni-stuttgart.de).

 


In order to ensure the legal publication of course recordings and other materials on our learning platforms, the University Library has compiled an overview for all users. It provides answers to the most important questions as well as further information and advice on relevant copyright issues.

If you have any questions, please contact the directior of the University Library, Dr. Helge Steenweg (helge.steenweg@ub.uni-stuttgart.de).

Einsparungen haben Auswirkung auf den Bucherwerb

Vorläufig keine Anschaffungsvorschläge mehr möglich

Aufgrund der aktuell angespannten Haushaltslage der Universität muss auch die Universitätsbibliothek Einsparungen vornehmen. Bis die Zuweisungen erfolgt sind und die für dieses Jahr zur Verfügung stehenden Mittel endgültig feststehen, müssen wir daher leider vorläufig auf den Erwerb neuer Monografien und Lehrbücher verzichten.

Davon betroffen ist auch die Möglichkeit, Anschaffungwünsche an die Bibliothek zu richten.

Lehrende können weiterhin Literaturempfehlungen für Vorlesungen, Seminare und sonstige Veranstaltungen an die zuständigen Fachreferentinnen und Fachreferenten schicken. Wir werden versuchen diese Wünsche in der Bedarfsplanung zu berücksichtigen.

Ihr UB-Team

Informationen zum Coronavirus

Alle aktuellen Hinweise für Studierende und Beschäftigte der Universität finden Sie auf den Informationsseiten der Universität

Bezüglich des Coronavirus steht die Universitätsleitung in engem Kontakt mit den zuständigen Referaten im Sozial- und Gesundheitsministerium.

Bitte beachten Sie daher die folgenden Hinweise zu aktuellen Informationen und Maßnahmen der Universität:

https://www.uni-stuttgart.de/universitaet/aktuelles/meldungen/corona/

Bitte tragen Sie dazu bei, dass Panik vermieden wird und halten Sie die entsprechenden Hygienehinweise ein: https://www.infektionsschutz.de/hygienetipps/

Gekündigte Elsevier-Zeitschriftenlizenzen: Literaturversorgung per Fernleihe

Notfallversorgung für Angebote des Elsevier-Verlags über Fernleihe weiterhin möglich

Im Rahmen der deutschlandweiten DEAL-Verhandlungen konnte mit dem Wissenschaftsverlag Elsevier immer noch keine Einigung für das Lizenzjahr 2020 erreicht werden.  Betroffen ist der Zugriff auf elektronische Zeitschriften des Verlages, die über die Verlagsplattform ScienceDirect.com angeboten werden.

Notfallversorgung mit Zeitschriftenartikeln

Alle Mitglieder und Angehörige der Universität Stuttgart können alle aktuellen Zeitschriftenartikel des Elsevier-Verlages kostenlos über die Fernleihe der Universitätsbibliothek bestellen. Bitte schicken Sie zu diesem Zweck eine formlose E-Mail mit den üblichen Angaben (Titel, Autor, Zeitschrift, etc.) an:

fernleihe-deal@ub.uni-stuttgart.de

Um diesen Service in Anspruch zu nehmen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie besitzen einen gültigen Bibliotheksausweis.
  • Sie schicken die Bestellung mit einer gültigen universitären E-Mail-Adresse (name@einrichtung.uni-stuttgart.de, ac12345@uni-stuttgart.de, st12345@uni-stuttgart.de).

Wenn Sie bei der Bestellung eine Institutsadresse angeben oder in Ihrem Bibliothekskonto hinterlegt haben, wird Ihnen eine Aufsatzkopie per Hauspost zugeschickt. Andernfalls geben Sie bitte bei der Bestellung an, ob Sie die Kopie an der Leihstelle in der Stadtmitte oder in Vaihingen abholen möchten.

Bei einer Bestellung über das normale Fernleihportal der Universitätsbibliothek müssen wir leider die üblichen 1,50 Euro Bearbeitungsgebühren in Rechnung stellen.

Weitere Informationen über die DEAL-Verhandlungen finden Sie auf unserer DEAL-Seite:

www.ub.uni-stuttgart.de/deal

Erscheinungsjahr 2020 bei Springer E-Books lizenziert

Gute Neuigkeiten: auch 2020 können Studierende und Forschende topaktuelle E-Books des Springer-Verlags nutzen. Mittlerweile sind über 60.000 Springer-Titel campusweit abrufbar.

Die Universitätsbibliothek Stuttgart hat dieselben 25 E-Book-Pakete wie im Vorjahr beim Springer-Verlag für das Copyright-Jahr 2020 gekauft. Dadurch ist die standortunabhängige campusweite Literaturversorgung für Angehörige der Universität Stuttgart und die Besucher der Universitätsbibliothek mit topaktueller Fachliteratur weiterhin gewährleistet. Mittlerweile sind allein bei Springer über 60.000 E-Books für die Universität Stuttgart abrufbar. Die Titel sind aus folgenden Fachgebieten:

  • deutschsprachig:
    • Naturwissenschaften
    • Technik & Informatik
    • Wirtschaftswissenschaften
    • J.B. Metzler Geistewissenschaften
    • Sozialwissenschaften und Recht
    • Erziehungswissenschaften und Soziale Arbeit
  • englischsprachig:
    • Biomedical & Life Science
    • Business & Management
    • Chemistry & Materials Science
    • Computer Science
    • Earth & Environmental Science
    • Economics & Finance
    • Education
    • Energy
    • Engineering
    • History
    • Intelligent Technologies & Robotics
    • Literature, Cultural and Media Studies
    • Mathematics & Statistics
    • Physics & Astronomy
    • Political Science & International Studies
    • Professional & Applied Computing
    • Psychology
    • Religion & Philosophy
    • Social Sciences

Informationen und Links zu den gekauften Erscheinungsjahren erhalten Sie hier:
Springer-E-Book-Pakete

Wasserschaden in der UB

Aktuell sind Bücher aus der Signaturengruppe 3J nicht ausleihbar

Wasser, das aus einer undichten Stelle im alten Leitungssystem der UB  floss, hat mehrere hundert Bücher im Magazin beschädigt.
Betroffen ist die Signaturengruppe 3J (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften).
Innerhalb kürzester Zeit hat sich Schimmel in vielen der durchnässten Bücher gebildet. Diese Bücher werden aktuell mit  geeigneter Arbeitsschutzausrüstung aus dem Bestand entfernt und entsorgt.
Alle anderen feuchten Bücher werden in der UB im Schulungsraum zur Lufttrocknung aufgestellt. Passiert dies nicht, verschimmeln auch diese. Daher ist Eile geboten.

 

Probleme beim WLAN-Zugang

Uns erreicht regelmäßig Kritik am mangelnden Internetzugang in der Unibibliothek (WLAN).

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e2/Wifi.JPG?uselang=de

Uns erreicht regelmäßig Kritik am mangelnden Internetzugang in der Unibibliothek (WLAN). Vielen Dank für diese Rückmeldungen.

Die UB hat sich bei der Universität für eine Verbesserung der WLAN-Versorgung eingesetzt, um die Engpässe zu beseitigen. Inzwischen wird an der Umsetzung einer Lösung für dieses Problem gearbeitet. Sobald absehbar ist, wann die Arbeiten beginnen, informieren wir Sie.

Eine häufige Frage betrifft auch den Gastzugang: Natürlich verfügt die Universität Stuttgart auch über Gastzugänge ins WLAN über Eduroam. D.h. auch Studierende anderer Hochschulen können das WLAN in der UB nutzen, insofern die Heimateinrichtungen Mitglied in der Eduroam-Konföderation sind.

Darüber hinaus werden derzeit die Voraussetzungen geprüft, damit ein gänzlich freies Netz für alle realisiert werden kann.

 

Zur Einrichtung des Eduroam-Dienstes bietet das TIK (Technische Informations- und Kommunikationsdienste) eine Anleitung:

https://www.tik.uni-stuttgart.de/dienste-a-z/WLAN-eduroam-00001/

Bei Problemen können Sie sich an die TIK-Benutzerberatung wenden:

https://www.tik.uni-stuttgart.de/das-tik/kontakt/#id-31ae65dc

Es kann immer mal zu Störungen im Netzbetrieb kommen. Auch gibt es hin und wieder Wartungsarbeiten. Bitte informieren Sie sich dazu über die Betriebsmeldungen des TIK:

https://www.tik.uni-stuttgart.de/das-tik/aktuelles/#