FOLIO-Informationstag in der UB Stadtmitte

Fachtagung zu Bibliotheksmanagement-Systemen am 17./18.10.

Am 17./18. Oktober ist die Universitätsbibliothek Stuttgart Gastgeber des „FOLIO-Informationstags“. Software-Experten, Anwender aus dem Bibliothekswesen und Firmenvertreter diskutieren im Vortragssaal der UB Stadtmitte neue Entwicklungen zum Bibliotheksmanagementsystem FOLIO.

Veranstaltungsseite mit Programm:

FOLIO-Informationstag Stuttgart

Hintergrundinfos zur Software:

https://de.wikipedia.org/wiki/Folio_(Bibliothekssoftware)

FOLIO-Informationstag Stuttgart

Veranstaltung am 17./18. Oktober 2017 in der Unibibliothek: Anmeldung ab sofort möglich

Die UB Stuttgart und die deutschen Partner der FOLIO- und OLE-Community werden am 17. und 18. Oktober im Vortragssaal der Universitätsbibliothek Stuttgart gemeinsam einen FOLIO-Informationstag veranstalten.

Die Veranstaltung soll den – auf dem diesjährigen Bibliothekartag in Frankfurt/Main ersichtlich gewordenen – Informationsbedarf zu FOLIO decken und zu einer lebhaften und konstruktiven Diskussion über die zukünftigen Nutzungsszenarien von Bibliotheksmanagementsystemen beitragen. Als deutschsprachige Partner der FOLIO-Community arbeiten die Verbundzentrale des GBV und das hbz bereits seit 2013 kooperativ in einem Open-Source-Projekt, welches anfangs eine Evaluation der OLE Software erbringen sollte. Durch strukturelle Wandlungen engagiert sich die Arbeitsgruppe nun seit Anfang 2016 im FOLIO-Projekt (https://www.ole-germany.org/ und https://www.folio.org/).

Die von der Fa. EBSCO unterstützte Veranstaltung beginnt am 17. Oktober 2017 ab 12:00 Uhr im Vortragssaal der UB Stuttgart und wird am 18. Oktober um 12:30 Uhr beendet sein. Im Anschluss daran kann optional bei Interesse von 13:15 Uhr bis 16:00 Uhr ein Entwicklerworkshop oder ein Workshop über die funktionale Arbeit der deutschen OLE-Partner besucht werden. Für die Workshops ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Am ersten Tag werden Vertreter aus der FOLIO/OLE-Community, der Entwicklerfirma Index Data und von EBSCO Einblicke in die Genese des Projekts und den Entwicklungsstand geben. Am zweiten Tag wird auf dieser Grundlage aufbauend ein tieferer Blick auf funktionale und technische Aspekte sowie die Arbeit der verschiedenen Gremien/Arbeitsgruppen erfolgen.

Dieser Informationstag richtet sich an interessierte Entscheider, Praktiker und Fachleute (Entwickler und Systembibliothekare) aus der deutschsprachigen Bibliothekslandschaft.

Teilnehmergebühren fallen nicht an.

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.


Programm (hier als PDF) – letzte Aktualisierung vom 16.10.2017

Dienstag, 17.10.2017

12:00 – 13:00

Registrierung und Ankommen

13:00 – 13:15

Begrüßung Dr. Helge Steenweg (UB Stuttgart)

13:15 – 14:00

FOLIO – general introduction (engl.) Sebastian Hammer (IndexData)
Michael Winkler (OLE)

14:00 – 14:30

The Open Library Foundation and OLE (engl.) Michael Winkler (OLE)

14:30 – 14:45

Kaffeepause

14:45 – 15:30

FOLIO in Deutschland Kirstin Kemner-Heek (VZG)
Maike Osters
(hbz)

15:30 – 16:00

EBSCOs Motivation im FOLIO-Projekt N.N. (EBSCO)

16:00 – 16:30

Kaffeepause

16:30 – 18:00

FOLIO Roadmap and Process Description (engl.) Harry Kaplanian (EBSCO)
Gemeinsames Abendessen (Selbstzahler)
Mittwoch, 18.10.2017

08:30 – 09:00

Kaffeepause

09:00 – 10:20

Funktionale Aspekte:

Allgemeine Einführung und Präsentation des Prototyps, Arbeit der Expertengruppen

 

Maria Grzeschniok (VZG)
Dr. Ingolf Kuss (hbz)
Martina Tumulla (hbz)

10:20 – 10:40

Kaffeepause

10:40 – 12:00

Technische Aspekte:

Einblicke in die technische Entwicklung

 

Sebastian Hammer (IndexData)
Julian Ladisch (VZG)

12:00 – 12:30

Zusammenfassung und Abschluss Dr. Helge Steenweg (UB Stuttgart)

12:30 – 13:15

Mittagessen
Zusatzangebot – separate Anmeldung erforderlich!

13:15 – 16:00

Technischer Hands-on Workshop

(max. 20 Teilnehmer)

Julian Ladisch (VZG)

13:15 – 15:00

Workshop zu ausgewählten funktionalen Aspekten

(max. 20 Teilnehmer)

Maria Grzeschniok (VZG)
Martina Tumulla (hbz)

Felix Hemme

 

Literaturverwaltung: zusätzliche PUMA-Schulung am 14. Juli

Teilnahme ohne Anmeldung möglich

Im Schulungsraum der UB Stadtmitte findet am Freitag, den 14. Juli von 13:30 bis 15 Uhr eine zusätzliche Einführungsschulung in die Online-Literaturverwaltung PUMA statt. Themen:

– Sammeln, Speichern, schnelles Wiederfinden von Literatur (bibliografische Daten und Volltexte)

– Erzeugen von Literaturlisten in bestimmten Zitationsstilen

– Datenimport und -export

– kollaboratives Arbeiten: Gruppen anlegen, Einträge teilen, soziale Funktionen

Bitte bringen Sie für die Schulung Ihr st-Konto oder Ihr ac-Konto für die Anmeldung am System mit. Eine Anmeldung für die Schulung ist nicht nötig. Weitere Informationen zum Akademischen Publikationsmanagement PUMA:

http://www.ub.uni-stuttgart.de/lernen-arbeiten/literaturverwaltung/puma/